Kleeblatt Kelsterbach e.V.
Kleeblatt Kelsterbach e.V.

Hier finden Sie uns

Kleeblatt Kelsterbach e.V.

Pfarrgasse 6

65451 Kelsterbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

06107 3014902

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten

Dienstag: 9 Uhr - 12.30 Uhr

Donnerstag: 14 Uhr - 17.30 Uhr

Die SOS-Dose erhalten Sie im Kleeblatt Büro gegen eine kleine Spende während der Bürozeiten.

Immer mehr Menschen erreichen heute ein hohes Alter – ein Gewinn für die Gesellschaft und für uns alle. Diese Entwicklung verlangt, neben dem Ausbau der professionellen Unterstützung, eine neue Kultur der ehrenamtlichen Begleitung. Dem gegenüber sind nicht alle älteren Menschen hilfs-oder unterstützungsbedürftig. Viele stehen „mitten im Leben“ und möchten sich aktiv in die Gesellschaft einbringen.

Dieser Blick auf die gesellschaftlichen Veränderungen führte letztendlich zur Einrichtung eines Helferkreises und damit 2009 zur Gründung unseres Vereins Kleeblatt-Kelsterbach e. V.

In der Zwischenzeit stehen 35 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überwiegend älteren Mitbürgern individuell und liebevoll zur Seite. Sie begleiten zum Einkauf, zum Arzt, zu einer Behörde oder zu Veranstaltungen. Sie helfen beim Ausfüllen von Formularen, spielen Karten und sind einfach da, wenn ein offenes Ohr zum Zuhören gebraucht wird. Das Spektrum der Nachfragen und leistbaren Angeboten ist sehr umfangreich. Jedoch einmal wöchentlich Haare schneiden – das geht nicht im Rahmen eines Helferkreises, denn das fällt in den Bereich der Friseure. Jemanden mit dem Auto zum Arzt fahren, mit ihm warten und ihn wieder nach Hause bringen, das können Taxifahrer nicht leisten, also stellt es keine Konkurrenz dar.

Auch bei Veranstaltungen z. B. die Tanzveranstaltung „Kaffee trinken bei Livemusik“ gemeinsam mit der Alzheimer- und Demenzkrankengesellschaft Rüsselsheim, Stadt Kelsterbach, Baugenossenschaft und Haus Weingarten, im Atrium, waren sie zur Stelle. Alle hatten auch viel Spaß   während des Tanznachmittags im Haus Weingarten. Die engagierten Mitarbeiter sorgten mit ihren Backkünsten nicht nur für die Bewirtung, sondern stellten sich auch als Tanzpartner zur Verfügung, was von den Teilnehmern mit einem dicken Lob quittiert wurde.

Koordiniert werden die Hilfeleistungen von unserem Büro in der Pfarrgasse 6. Dort gehen auch die Anfragen ein. Als eigenständiger Verein können wir dem Wunsch vieler Menschen entsprechen, bei wichtigen, Fragen mitzubestimmen. Wir ermöglichen darüber hinaus, dass jeder Helfer selbst entscheidet, welche Hilfen er wann und wie lange anbietet. In der Regel beträgt der Zeitaufwand 1 – 2 Stunden pro Woche.

Damit die Kontakte überwiegend komplikationslos verlaufen, stehen unseren Helfern Ansprechpartner zur Verfügung, die monatlichen Treffen tragen zum Austausch und gegenseitiger Hilfe bei. Wir freuen uns auch sehr darüber, dass wir nun – durch unseren Umzug und die dadurch günstigere Raumsituation – mehr Möglichkeiten für vertrauliche Gespräche haben, die für die Begleitung von ehrenamtlichen Mitarbeitern unabdingbar sind. Fortbildungen und Themenabende tragen dazu bei, vorhandene Kenntnisse und Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Dazu kommt die Erkenntnis, etwas Gutes und Wichtiges zu unterstützen.

Unser Angebot versteht sich nicht als Ersatz für professionelle oder andere Hilfe, sondern soll sie ergänzen. Deshalb ist die fachliche Begleitung des Helferkreises durch die Koordinationsstelle für Altenhilfe der Stadt Kelsterbach, der Alzheimer- und Demenzkrankengesellschaft Rüsselsheim, der Rüsselsheimer Hospizhilfe, den Mitarbeitern vom Haus Weingarten und den Pflegediensten nicht mehr wegzudenken.

Alle unsere Mitarbeiter sind selbstverständlich versichert und unterstehen der Schweigepflicht.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleeblatt Kelsterbach e.V.