Kleeblatt Kelsterbach e.V.
Kleeblatt Kelsterbach e.V.

Hier finden Sie uns

Kleeblatt Kelsterbach e.V.

Pfarrgasse 6

65451 Kelsterbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

06107 3014902

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten

Dienstag: 9 Uhr - 12.30 Uhr

Donnerstag: 14 Uhr - 17.30 Uhr

Die SOS-Dose erhalten Sie im Kleeblatt Büro gegen eine kleine Spende während der Bürozeiten.

Kochen über den Tellerrand

Auch 2017 wurde wieder über den Tellerrand gekocht. Aus Fremden werden Bekannte – bei uns begegnen sich geflüchtete und beheimatete Menschen auf Augenhöhe, sind gemeinsam kreativ und lernen sich kennen. Mit Unterstützung des Kleeblatts kochen schon seit Anfang 2016 Kelsterbacher Bürger gemeinsam mit Flüchtlingen. Das Jahr 2017 begann zunächst mit einer Lesung.

 

Das Kleeblatt und „Kochen über den Tellerrand“ luden gemeinsam mit der städtischen Integrationsbeauftragten Agneta Becker zu einer Autorenlesung in die Mensa der IGS ein. Der Zeit-Journalist Wolfgang Bauer, der syrische Menschen auf ihrer Flucht nach Europa begleitet hatte, berichtet vor weit über einhundert Gästen von den erschütternden Ereignissen auf dem langen und gefährlichen Weg nach Europa und schilderte eindrucksvoll Schicksale, die sich hinter abstrakten Zahlen verbergen, und über die dramatischen Umstände jeder einzelnen Flucht.

 

Im März wurde endlich wieder gekocht und es gab noch einmal tolle syrische Köstlichkeiten. Im Mai standen sehr schmackhafte somalische Gerichte auf dem Speiseplan und im August folgte ein Potpourri aus pakistanischen, iranischen und afghanischen Köstlichkeiten. Die Zutaten kaufen die Teilnehmer vor jedem Treffen zusammen ein. Im Oktober schnitzten acht Kinder mit ihren Vätern Kürbisgesichter und kochten fast zwanzig Teilnehmer/innen leckere internationale Köstlichkeiten rund um den Kürbis, wie Quiche, Lasagne, Suppe, süße Muffins und ein Dessert.

Kinder wie Erwachsene haben auch in diesem Jahr wieder mit viel Freude zusammen geschnippelt, geknetet, gehackt, gerührt, gekocht und schließlich an einer langen Tafel zusammen gegessen.

 

Die Verständigung klappt sehr gut und seit „die Tellerränder“ bei Facebook sind, ist die Nachfrage nach freien Plätzen groß.

 

Kochen über den Tellerrand ist gewiss ein Angriff auf die schlanke Linie, aber man lernt nette und interessante Menschen kennen, kann neue Gerichte probieren und viele Anregungen mit nach Hause nehmen.

 

Wer zwanglos und ohne dauerhafte Verpflichtung einmal Außergewöhnliches kochen möchte und sich für andere Kulturen interessiert, ist herzlich eingeladen mitzumachen. Eine Verabredung gilt zunächst für ein einmaliges Kochen. Natürlich kann man auch mehrmals teilnehmen, wenn es einem gefällt!

 

Wer Interesse an einem Kochabend hat, kann sich an „Über den Tellerrand Kelsterbach“ wenden:

per Email kelsterbach@ueberdentellerrand.org oder telefonisch über die Nummer des Kleeblatts. Wir haben seit August auch eine Präsenz bei Facebook/Ueberdentellerrandkelsterbach.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleeblatt Kelsterbach e.V.